Warschau - Berlin +49 (0)3023983662Mo - Fr: 09:00-18:00
Warschau - Berlin +49 (0)3023983662Mo - Fr: 09:00-18:00

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Arbeiter oder eine Arbeiterin aus Polen, Rumänien oder einem anderen Ost-EU Land nicht weniger kostet als ein deutscher Arbeitnehmer. Mitarbeiter, die wir Ihnen als Personalvermittler rekrutieren, sind ebenso an die deutschen Mindestlöhne und Tariflöhne gebunden. Allerdings, aufgrund des hohen Personalbedarfs und Fachkräftemangels des deutschen Arbeitsmarktes ist es mittlerweile auch nicht unüblich, dass die Mitarbeiter aus Osteuropa teilweise sogar mehr verdienen, als ein vergleichbarer deutscher Arbeitnehmer. Der Hauptgrund ist im Besonderen der Wettbewerb der deutschen Unternehmen untereinander, dass für sich dringend benötige Personal zu finden und zu binden. Ebenso haben auch die Arbeitskräfte aus der Ost-EU den Wettbewerbsvorteil, der räumlichen Flexibilität. Als Richtwert können wir aber aus unserer Erfahrung als Arbeitsvermittler sagen, dass eine Hilfskraft mindestens 1700 brutto verdienen sollte und eine Fachkraft mindestens 2100 EUR brutto. Der Großteil der Arbeiter hat dabei zusätzlich den Anspruch, dass sowohl die Anreisekosten als auch eine Unterkunft gestellt wird. Für weitere Informationenberaten wir Sie als Personalvermittlung Osteuropa gerne einmal persönlich.